Ultimative Anleitung für Acryl vs. Polycarbonat

Was ist Acryl?

Acryl ist ein fester, harter, optisch durchsichtiger Kunststoff. Es hat eine ausgezeichnete Festigkeit und Steifigkeit. Darüber hinaus ist es einfach herzustellen, haftet gut an Klebstoffen und Lösungsmitteln und lässt sich leicht thermoformen. Typischerweise kann es zu Plexiglasplatten, Acrylstäben und Acrylrohren verarbeitet werden.

Acryl ist vor allem als die bequemste Alternative zu Glas bekannt. Seine hervorragende Lichtdurchlässigkeit und Transparenz sowie seine unglaubliche Festigkeit machen es zu einer besseren Alternative für Glasanwendungen.

Was Ist Polycarbonat?

Polycarbonat ist ebenfalls ein fester und klarer Kunststoff mit ausgezeichneter Steifigkeit wie Acryl. Aufgrund seiner visuellen Klarheit wird es häufig für Anwendungen wie Maschinenschutzvorrichtungen, Schilder, Abdeckungen, Oberlichter und POP-Displays verwendet. Magnesium, Kohlenstoff und Kalzium kommen bei der Herstellung von Polycarbonatplatten zum Einsatz.

Acryl vs. Polycarbonat

Um zwischen Acryl und Polycarbonat zu unterscheiden, ist es erforderlich, ihre spezifischen Eigenschaften zu kennen. Obwohl sie in Bezug auf ihre Bestandteile und Anwendungen oft ähnlich sind.

Im Folgenden erfahren wir, wie man sie anhand ihrer Eigenschaften voneinander unterscheiden kann.

Langlebigkeit und Stärke

In der Produktionsphase ist Polycarbonat haltbarer, während sich Acrylglas bei Hitze verbiegen kann. Im Gegensatz dazu kann Polycarbonat bei kalten Temperaturen geformt oder ohne Wärmezufuhr gebogen werden.

Beide sind stark und stoßfest. Wenn es jedoch Belastungen ausgesetzt wird, reißt Acryl leichter als Polycarbonat.

Klarheit

In Bezug auf die Klarheit ist Acrylglas dem Polycarbonat überlegen, da es eine Lichtdurchlässigkeit von 92 % im Vergleich zu 88 % bei Polycarbonat besitzt.

Beide sind für Verglasungen geeignet. Acrylglas kann jedoch poliert werden, um seine Transparenz wiederherzustellen, während dies bei Polycarbonat nicht möglich ist.

Kratzfestigkeit

Acrylglas ist im Vergleich zu Polycarbonat kratzfester. Einer der besten Vorteile ist, dass es widerstandsfähiger gegen UV-Licht ist und nicht vergilbt. Polycarbonat hingegen kann mit der Zeit vergilben und ist anfälliger für Kratzer.

Chemische Reaktionen

Wenn man die chemische Beständigkeit betrachtet, ist Polycarbonat der Gewinner. Allerdings ist es oft nicht beständig gegen Scheuermittel. In diesem Fall hat Acryl eine bessere Beständigkeit.

Beständigkeit gegen Benzin

Die meisten Hersteller bevorzugen Acryl für diese Eigenschaft. Es ist benzinbeständig und sorgt für ein geringeres Risiko von Verbrennungen. Polycarbonat ist weniger benzinbeständig als Acryl.

Ästhetik

Eine der nützlichen Eigenschaften von Acrylglas ist sein glattes, glänzendes Äußeres.Acryl ist am besten geeignet, wenn Hersteller ein glänzendes Aussehen erwarten.

Acryl-Leuchttransparente sind ein großes Vorteil, da sie mehr Details im Schilddesign und in der Farbgestaltung bieten. Aber auch Polycarbonat hat einen ansprechenden Außenglanz.

Anpassungsfähigkeit

Polycarbonat ist flexibler als Acryl. Denn es lässt sich leicht und ohne Wärmezufuhr biegen, während Acryl zum Biegen Wärme benötigt.

Instandhaltung

Sowohl Acryl als auch Polycarbonat lassen sich natürlich und bequem reinigen. Dazu reicht ein Mikrofasertuch oder ein Stück Baumwollstoff aus. Für Acrylglas braucht man allerdings warmes Seifenwasser. Für Polykarbonat hingegen muss man Reiniger mit organischen Zusätzen verwenden, die stärker abrasiv sind.

Kosten

Was den Preis betrifft, so ist Acryl in der Regel preiswerter als Polycarbonat. Um genau zu sein, ist es 30 % billiger.

Vor- und Nachteile von Acrylglas

Vorteile

  • Ausgezeichnete Transparenz;
  • Leicht zu bearbeiten;
  • Polierbar, sowohl für Kratzer als auch für saubere Kanten;
  • Bessere Haftfestigkeit;
  • Leichtes Gewicht;
  • Ein glänzenderes Aussehen bieten;
  • Erschwinglich für die Herstellung;

Nachteile

  • Beim Bohren oder bei Stößen ist es leichter zu brechen;
  • In manchen Fällen ist es steifer als nötig;
  • Gefährlich bei offenen Flammen;

Vor- und Nachteile von Polycarbonat

Vorteile

  • Eine hervorragende Haltbarkeit bieten;
  • Es ist nicht brennbar und kann hohe Temperaturen vertragen;
  • Es ist dehnbarer als Kunststoff und kann bei Raumtemperatur geformt werden;
  • Flexibel, um jede Form bei Raumtemperatur zu erhalten;

Nachteile

  • Weniger kratzfest;
  • Polieren ist schwierig;
  • Es kann leicht verbeult werden.

Verwandte Artikel

Welche ist besser für Sie und warum?

Sowohl Acryl als auch Polycarbonat sind beliebte und klare Kunststoffe, die für die Herstellung verwendet werden. Die Frage ist also: Welcher ist besser? Nun, das hängt von Ihren Anforderungen an das Projekt und Ihren Präferenzen ab.

  • Wenn Sie ein kostengünstiges Material wünschen, ist Acryl zweifellos die bessere Wahl;
  • Die meisten Hersteller bevorzugen ein glattes Aussehen und eine verbesserte Ästhetik. Wenn es Ihnen wichtig ist, dann ist Acryl die richtige Wahl für Sie. Abgesehen davon bietet es Ihnen eine Vielzahl von Farben;
  • Langlebigkeit ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl von Materialien. Wenn Sie ein langlebiges Stück bevorzugen, ist Polykarbonat besser als Acryl. Obwohl beide haltbar sind, ist Polycarbonat doch haltbarer;
  • Im vorstehenden Abschnitt haben wir erwähnt, dass Acrylglas kratzfester ist. Es ist also in Bezug auf Kratzer besser als Polycarbonat. Außerdem ist es auch besser gegen UV-Licht beständig;
  • Wenn man ein Material haben möchte, das extremen Temperaturen standhält, ist Polycarbonat am besten geeignet. Denn Polycarbonat hat eine höhere Hitzetoleranz und eine Arbeitstemperatur von 275 Grad Fahrenheit. Im Gegensatz dazu liegt die Arbeitstemperatur von Acryl bei 180 Grad Fahrenheit;
  • Acryl ist die beste Option für Transparenz und lässt sich leicht entsprechend den Anforderungen Ihres Projekts zuschneiden.

Wir empfehlen beide Materialien, aber es hängt von Ihrer Situation und Ihren Projektanforderungen ab. Daher sollten Sie zunächst Ihren Bedarf ermitteln und dann entsprechend wählen.

Was ist bei Ihrer Entscheidung zu beachten?

Bevor Sie ein geeignetes Material für Ihr Projekt kaufen, müssen Sie die Eigenschaften der beiden Materialien vergleichen. Wir haben für Sie einen deutlichen Vergleich gemacht.

Diese können Sie für Ihr Projekt berücksichtigen. Außerdem spielt die Anwendung eine größere Rolle bei der Entscheidung, ob Sie Acryl oder Polycarbonat verwenden. Zu Ihrer Information finden Sie hier einige perfekte Anwendungen für beide Materialien:

Anwendungen von Acryl

  • Insulations;
  • Gegenstände zum Basteln;
  • Schaukästen in Geschäften;
  • Ersatz von Glas und Fenstern;
  • Rohre und Stäbe;
  • Allgemeine Alternative zu Glas.

Anwendungen von Polycarbonat

  • Kugelsichere Fenster;
  • Formen für klaren Guss;
  • Fenster in Gewächshäusern.
  • Modelle für hohe Temperaturen;
  • Dachplatten.

Zusammenfassung

Es gibt also in Bezug auf die physikalischen und chemischen Eigenschaften Unterschiede zwischen Acryl und Polycarbonat. Darüber hinaus spielt ihre Anwendbarkeit eine große Rolle.

Ihre Anforderungen und Vorlieben sind beim Kauf von entscheidender Bedeutung. Beide Materialien sind jedoch beliebt und können alle Ihre Bedürfnisse erfüllen.

UVACRYLIC ist ein führender Hersteller von Acrylglasplatten in China, der verschiedene Formen von Plexiglasplatten und kundenspezifischem Acryl anbietet. Die Muttergesellschaft UVPLASTIC ist ein führender Hersteller von Polycarbonatplatten und bietet auch umfassende Verarbeitungsdienstleistungenan.