Wie kann man Acrylglas bohren?

Mehr Informationen über Acrylglasplatten

Wenn Sie eine Plexiglasplatte verwenden, um etwas daran aufzuhängen, etwas zu basteln oder irgendwo zu befestigen, dann haben Sie auf jeden Fall Löcher zu bohren..

Bohren ist natürlich keine leichte Aufgabe. Sie müssen viele Faktoren berücksichtigen, z. B. ob Acrylglas dem Bohren standhält? Wird Acryl brechen? In diesem Blog werden wir eine Frage nach der anderen beantworten, also fangen wir an.

Bricht Acrylglas beim Bohren?

Acryl verfügt über die Eigenschaften der Transparenz und Schlagfestigkeit. Im Vergleich zu Glas ist Acryl immer noch sehr stabil. Es zerbricht nicht in Schlacke, aber es bricht auch, wenn es unsachgemäß benutzt wird.

Beim Bohren von Acrylglas müssen wir den richtigen und geeigneten Bohrer wählen und die richtige Handhabungstechnik anwenden. Solange es keine betrieblichen Probleme gibt, wird das Bohren nicht zu Rissen im Acryl führen.

Welcher Bohrer ist der beste für Acrylglas?

Zum Bohren von Acrylplatten kann jedes handelsübliche motorbetriebene Gerät verwendet werden.

Einige Hersteller bieten Bohrer an, die speziell für die Verwendung von Kunststoffen konzipiert sind. Sie können diese direkt kaufen. Wenn es sich um einen Standardbohrer für die Metallbearbeitung handelt, sind diese Bohrer so konzipiert, dass sie aktiv in Metall schneiden, wenn das Metall zugeführt wird. Wenn diese Bohrer ohne Modifikation für Acrylharz verwendet werden, können sie abplatzen und andere Schäden am Kunststoff verursachen.

  • Der Spitzenwinkel von Standardbohrern beträgt normalerweise 118-130°. Der Spitzenwinkel muss auf 60-90° geschliffen werden. So kann der Bohrer leicht in das Acryl ein- und austreten, ohne das Acryl zu beschädigen. Größere Spitzenwinkel verursachen in der Regel Risse oder sogar Explosionen, wenn der Bohrer die Platte verlässt. Für die meisten Acrylbohrungen ist ein Bohrer mit einem scharfen 90°-Winkel geeignet. Ein Bohrer mit einem 90°-Spitzenwinkel erzeugt kleinere Späne und lässt sich leichter entleeren, wodurch das Schmelzen reduziert und die Lochqualität verbessert wird. Beim Ein- und Austreten des Bohrers muss man vorsichtig sein.
  • Die Schneide muss mit einem Spanwinkel von 0-4° „flach“ geschliffen werden. Die Schneide zerkratzt das Acryl.
  • Die Fläche hinter der Schneide muss auf einen Freiwinkel von 12-15° poliert werden. Die Erhebungen auf der Rückseite verringern den Kontakt zwischen Metall und Kunststoff und die Wärmeentwicklung. Diese Modifikation ist die Standardkonfiguration der meisten hochwertigen Spiralbohrer.

Die Wahl des Bohrers ist ein sehr wichtiger Schritt, denn die Form des Bohrers wirkt sich direkt auf die Qualität Ihrer Bohrungen aus. Dies bedeutet, dass die Größe der Späne beeinflusst wird. Ein Bohrer mit größerem Durchmesser und ein Bohrer mit kleinerem Spitzenwinkel erzeugen größere Späne. Wenn die Bohrtiefe (H) kleiner ist als der Bohrerdurchmesser (D), werden große Späne leicht ausgeworfen. Mit zunehmender Bohrlochtiefe, d. h. H>D, wird der Austrag großer Späne aufgrund des engen Spalts zwischen Bohrer und Bohrlochwand schwieriger. Durch die Vergrößerung des Winkels der Bohrerspitze wird die Größe der erzeugten Späne verringert, wodurch der Ausstoß der Späne erleichtert wird.

Wie bohrt man in Acrylglas, ohne es zu beschädigen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie reguläre Acrylplatten und Bohrausrüstung kaufen und die Arbeitsanweisungen genau befolgen.

Beim Bohren von Löchern in Acrylplatten entsteht durch den geringen Abstand zwischen dem Bohrer und der gesamten Plattenwand Wärme, was die Spanabfuhr erschwert. Je tiefer das Loch während des Prozesses wird, desto schwieriger wird die Spanabfuhr. Die Reibung zwischen dem Bohrer und dem Material nimmt ebenfalls zu. Aufgrund der relativ geringen Wärmeleitfähigkeit von Acryl und des hohen Wärmeausdehnungskoeffizienten dehnt sich das Acryl selbst aus. Wenn diese Faktoren während des Vorgangs nicht berücksichtigt werden, kann es zum Schmelzen und Gelieren des Acryls kommen, und die Qualität der Löcher, die Sie machen, wird schlecht sein. Es ist daher wichtig, die Späne schnell zu entfernen, um die Wärmeentwicklung zu reduzieren.

Während des Stanzvorgangs sollte das Acrylglas sicher fixiert werden, vorzugsweise durch festes Einspannen auf der Werkbank. Es ist ratsam, die zu bohrende Acrylglasplatte mit einer ausrangierten Acrylglasplatte oder einer anderen thermoplastischen Platte zu stützen, damit der Bohrer, wenn er in die Unterseite eindringt, weiter in das darunter liegende Material bohrt und die Unterseite der benötigten Platte nicht abbricht. Verwenden Sie beim Bohren eine niedrige Drehzahl, um den Bohrer in die Acrylplatte zu bekommen. Verringern Sie außerdem die Geschwindigkeit, wenn der Bohrer die Acrylglasplatte verlässt, um Abplatzungen zu vermeiden.

Richtlinien für den Abstand der Bohrlöcher vom Rand der Platte

Beim Bohren von Löchern für die punktuelle Befestigung der Platte gelten zwei Regeln. Erstens sollte der Durchmesser des Schraubenlochs mindestens doppelt so groß sein wie der von Schrauben betragen. Dies ermöglicht einen ausreichenden Spielraum für thermische Ausdehnung und Kontraktion. Zweitens sollte der Abstand von der Lochmitte zur Blechkante mindestens das 1,5-fache des Bohrlochdurchmessers ausmachen. Diagramm finden Sie in der Abbildung auf der rechten Seite.

Einige Tipps zum Perforieren von Acrylglas

  1. Schutzmaßnahmen treffen und Schutzbrille tragen! Es ist unvermeidlich, dass während des Bohrvorgangs kleine Trümmerteile umherfliegen. Seien Sie vorsichtig, um sich vor Verletzungen zu schützen.
  2. Wenn beim Stanzen und Schrauben eine Acrylplatte platzt, dann liegt das meist an unsachgemäßer Handhabung. Der Wärmeausdehnungskoeffizient von Acrylglasplatten ist sehr hoch und beträgt im Allgemeinen das Neunfache des Wertes von Metall. Daher sollten Sie beim Stanzen von Löchern für Acrylplatten darauf achten, dass Sie einen Spalt für die Ausdehnung und Kontraktion der Acrylplatten lassen und größere Löcher stanzen; außerdem können die Acrylplatten platzen, wenn die Schrauben zu fest angezogen werden; außerdem stanzen Sie die Löcher nicht zu nah am Rand.
  3. Verwenden Sie einen gewöhnlichen Spiralbohrer, den Sie in eine dreizackige Form schleifen, wobei die mittlere Spitze etwas höher sein sollte, damit der Bohrer das Plexiglas durchbohren kann. Oder verwenden Sie eine Handbohrmaschine. Die Kraft sollte beim Bohren gleichmäßig sein, und die Poren unter der Glasplatte sollten klein sein, um die Festigkeit des Glases zu erhöhen. Sie können auch etwas Sand auf das Glas legen, um die Reibung zu erhöhen.
  4. Die perforierte Stelle des Acrylständers darf nicht mit Alkohol gereinigt werden, da sie sonst leicht zerbricht.

Wie wird UVACRYLIC Acrylglas gebohrt?

Wir haben zwei Methoden, um Acrylplatten zu bohren.

Methode EINS: Mit einer normalen Tischbohrmaschine für eine kleine Menge haben Sie die Acrylplatte erst zuzuschneiden und dann von Hand bohren, daher ist diese Methode nur für kleine Mengen geeignet.

Methode zwei: Der Einsatz einer CNC zum Schneiden und Bohren der Acrylplatte ist sehr effektiv.

Zusammenfassung

Ja, das Bohren von Acrylplatten ist kein einfacher Prozess. Sie müssen die Materialien vorbereiten und sorgfältig daran arbeiten. Außerdem ist es wichtig, immer auf die Sicherheit während des Prozesses zu achten, aber wenn Sie es gut machen können, sollte es ein Gefühl der Erfüllung sein, oder?

Wenn Sie sich Zeit und Mühe sparen sollen, können Sie uns beauftragen, Ihnen zum Bohren von Acryl zu verhelfen. Daher brauchen Sie nur dies sagen,wenn Sie Acylplatten kaufen. Diese Methode ist sowohl einfacher als auch weniger zeitaufwändig.

Kontakt